Auch

Aloe Vera Pflanze


Aloe Vera und ihre häufigste Anwendung, heilende Aspekte


Die älteste bekannte Verwendung von Aloe Vera ist die Behandlung von Verbrennungen. Tatsächlich hat die Pflanze (das daraus abgeleitete Präparat) die Eigenschaft, das Wachstum des Epithels nach einer Wunde zu stimulieren und die toten Zellen zu absorbieren. Darüber hinaus hat es feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die die Absorption von Wasser im Hautgewebe begünstigen. Es hat analgetische Eigenschaften, auch in der Tiefe; wirkt dem Wachstum von Pilzen, Viren oder Bakterien entgegen. Lindert Juckreiz und wirkt entgiftend. Es wird auch als Abführmittel verwendet und ist auch im Kosmetik-, Lebensmittel- und Veterinärbereich weit verbreitet. Es ist in der Schwangerschaft kontraindiziert, da es als abortiv gilt. Bei Missbrauch sind einige Elektrolyte, hauptsächlich Kalium, mangelhaft. Wir finden es in Form von Puder, Salbe oder hauptsächlich Gel. In Lebensmitteln wird es in Form von Saft gefunden.

Der Anbau von Aloe Vera und in welchen Ländern ist weiter verbreitet



Es gibt zwei Hauptmethoden für die Kultivierung von Aloe Vera: Schneiden und Samenvermehrung. Für das Schneiden während des Sommers werden die Seitentriebe entfernt und, möglicherweise im Dunkeln, zwei oder drei Tage lang trocknen gelassen. Nach dieser Prozedur werden die Triebe in Gläser mit Kompost für Stecklinge gefüllt. Für die Vermehrung von Samen gegen März bis April bei einer Temperatur von 20 bis 21 Grad Celsius werden die Samen in die Gläser gegeben und keimen gelassen. Aloe Vera wächst nicht nach oben. Mit der Zeit nimmt die Größe zu und die Blätter wachsen. Es hat einen sehr kurzen Stiel, der sich mit der Zeit mit dem Gewicht verbiegen kann. Die Länder, in denen Aloe am weitesten verbreitet ist, sind Nordafrika, Madagaskar, Arabien, Mexiko, Argentinien, Paraguay, Kolumbien und Wüstenregionen.

Aloe Vera: allgemeine Vorteile und Kontraindikationen



Die Verwendung von Aloe hat auf der ganzen Welt eine lange Tradition, und nur dank der Erfahrung in der frühen Zeit konnten ihre Vorteile festgestellt werden. Es wird hauptsächlich zur Behandlung von Verbrennungen, bestimmten Hautkrankheiten und Antiseptika verwendet. Oral eingenommen in Form von Saft wird es jedoch als Entgiftungsmittel und Heilmittel für Magen-Darm-Erkrankungen verwendet. Einer der nützlichsten Wirkstoffe von Aloe Vera ist ein Mucopolysaccharid, das positive und schützende Wirkungen auf die Magen- und Darmschleimhaut hat. Um diese Ergebnisse zu erzielen, muss jedoch sichergestellt sein, dass das Konzentrat frei von Aloin ist, einem weiteren Wirkstoff, der jedoch bei sorgfältiger Einnahme zu negativen Effekten wie Reizungen der Darmwände führt. Aloe Vera Saft wird hauptsächlich verwendet, um die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers zu stimulieren.

Aloe Vera Pflanze: Verwendung von Aloe Vera in Kosmetika und in der Küche



Wussten Sie, dass Aloe auch in der Küche hervorragend einsetzbar ist? Dank seiner Extrakte können Sie köstliche Süßigkeiten und leckere Getränke zubereiten. Die beliebtesten Rezepte sind Kuchen mit Eis mit Aloe Vera oder Elixier und belebende Cocktails. Auch in der Kosmetik ist diese Pflanze aufgrund ihres Durchdringungsvermögens bis in die tiefsten Hautschichten und ihrer anregenden, geschmeidig machenden Wirkstoffe, die sowohl für die Hautpflege als auch für die Haarpflege verwendet werden, sehr verbreitet. Es hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, da Mucopolysaccharide Wasser speichern können, und ist daher sehr wirksam bei der Behandlung von dehydrierter Haut. Nach der Haarentfernung wirkt es beruhigend und beruhigend. Es ist zur Reinigung von zu Akne neigender Haut zur Entfernung von Verunreinigungen geeignet. Kurz gesagt, es ist eine beeindruckende Pflanze mit tausend Verwendungszwecken und Eigenschaften.

Video: Aloe Vera Zimmerpflanze Pflegen, schneiden & anwenden (Juli 2020).